koalugh:

when your friends are taking a selfie and you try to get in it 

Und dann sitzt du in deinem Bett, denkst über alles nach, dir kommen die tränen und wünscht dir nichts sehnlicheres als, dass der Mensch den du am meisten brauchst einfach da wäre und dich in den Arm nimmt.

"Ja, du fehlst sehr. Scheiße, was soll ich denn sagen? Soll ich so tun, als ob ich dich nicht mehr im Herzen trage?"
"Manches endet eben Traurig."

Sprich mit mir, schrei mich an, sei sauer, raste aus. Ich komm’ mit allem klar, außer mit dieser puren Ignoranz.

Ich sollte mit dir abschließen, schließlich meldest du dich ja auch nicht, also hast du mich auch schon vergessen und mit mir abgeschlossen.

Ich kann und will es aber nicht.. Dafür sind die Gefühle viel zu stark

Eigentlich wäre ich gern so yeah, aber ich bin so nö.

ticketindaslicht:

Einfach mal nö

Es gibt keine Vielleichts. Nur die Angst vor Ja oder Nein.

Schule ist wie RTL - man sieht ständig Menschen, die nur scheiße labern.

Ich hoffe du weißt, wie wichtig du mir bist und dass ich dich immer in meinem Herzen tragen werde, egal was passiert. Du wirst für mich immer etwas Besonderes sein.

"Ich sehe keine Kinder mehr, sie sterben aus. Ob 12, 13 oder 14, alle sehen für mich wie Erwachsene aus. Ich laufe die Straße entlang und alle Mädchen sehen sich ähnlich -
Gezupfte Augenbrauen, Leggins, Snapback, roter Lippenstift, Airmax und zerschnittene Arme - das Alter kann ich aber nicht einschätzen. Ob 12 oder 18 Jährige, das weiß niemand so genau. Nichtmal diese Mädchen selbst. Mental schon 22 Jahre, durch jede Party gefickt aber körperlich letztendlich 13. Höchstens.
Ich bleibe stehen, ich fange an zu lauschen, - überall höre ich dieselben Probleme: Liebe, Familie, sozialer Status, und Sex.
Heutzutage braucht man keine Freunde, wenn man Likes in Facebook, Ask oder YouTube bekommen kann. Man will Fame werden, bekannt und schön sein. Niemand bemüht sich noch um einen guten Job, weil einfach das Motto “Yolo” ist. Wozu Liebe, wenn man Sex mit dem nächstbesten haben kann? Jungfräulichkeit hat keine Bedeutung mehr, da man beim ersten Mal sowieso besoffen war. Ich laufe weiter, und trotzdem wiederholt sich alles wieder und wieder. Mit 13 die größte Liebe verloren, mit 14 betrunken im Busch gelegen, mit 15 schon gekifft. Die Verbote werden immer strenger und die Verbraucher immer jünger. Die Kindheit ist der schönste Teil eines Menschenlebens, keine Probleme, keine Entscheidungen und einfach nur spielen. Man wollte Erwachsen werden, hat eine Baby Born gekauft um Mama zu spielen. Man wollte Mama spielen, und nicht mit 14 am Ende Schwanger sein. Und jetzt? Der Stand heute? Heute werden wir förmlich in Stöckelschuhen und iPod in der Hand reingeboren. Die Eltern werden jünger, die Kinder schneller Erwachsen. Von beiden Seiten wird die Kindheit erdrückt und bald ausgelöscht.
- und letztendlich machen wir uns über die Gesellschaft lustig, schreiben Texte darüber aber es ändert sich gar nichts. Und wieso? Weil wir die Gesellschaft sind."
Seda (via emotionskunst)
"Nimm mich in den Arm. Lass mich nicht mehr los und zeige mir, dass es noch einen Grund gibt, hier zu bleiben"

Es tut weh, dass du dich nicht mehr bei mir meldest. Das zeigt mir nur, dass ich dir doch nicht so viel wert bin wie ich dachte.

Ich bin einfach nicht gut genug, habe ich recht?